Willkommen beim LVH-Logo_sehr_klein.jpg

Landesverband Hessen für das Personenbeförderungsgewerbe e.V.                         zurück zur Startseite

 

 

Aktuelle Nachrichten von Zulieferern des Taxigewerbes

 

                 

 

Für die Mitglieder des Landesverbandes stehen exklusiv weitere Informationen und Download Möglichkeiten zur Verfügung.

Diese können über die Webseite des BZP, Deutscher Taxi- und Mietwagenverband e.V., im internen BZP Mitgliederbereich eingesehen

und herunter geladen werden. Die Zugangsdaten zum Intranet des BZP bekommen die Mitglieder auf Anfrage von unserer Geschäftsstelle.

 

Hinweis: Zu allen Rahmenverträgen, bei denen der Erhalt der Vergünstigungen mit einer Mitgliedschaft im BZP nachgewiesen werden muss,

ist eine Mitgliedschaft im Landesverband Hessen für das Personenbeförderungsgewerbe e.V. oder einer anderen BZP Mitgliedsorganisation die entsprechende Voraussetzung.

 

Jetzt mit dem online Aufnahmeantrag Mitglied im Landesverband Hessen für das Personenbeförderungsgewerbe e.V. werden.

 

 

Aktuelles zum Taxigewerbe

 

Bahn - aktuelle Verbandsinformationaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa        Krankenfahrten - aktuelle Verbandsinformation

Aktualisierte Infos über die Abrechnung von DB Taxigutscheinenaaaaa      Informationen über die Abrechnung von Krankenfahrten mit den Krankenkassen

 

Unternehmer-Merkblattaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa          Patienten-Merkblatt

Aktualisierte Infos über die Regelungen für die Beförderungen im Taxia      Aktualisierte Infos über die anzuwendenden Regelungen für die Patienten

 

Die neue Regelungen bei der Fahrzeugzulassung

2007 trat die neue Fahrzeugzulassungsordnung (FZV) in Kraft

 

 

Wichtige Rechtsprechungen zum Taxigewerbe § Rechtsprechung mehr Urteile >>

 

Urteil des Bundesgerichtshofes vom 08.05.2007 – Az.: KZR 9/06

§ Rechtsprechung: Urteil des Bundesgerichtshofs vom 08.05.2007 zu § 20 Abs. 1 GWB 1999:

Auch eine marktbeherrschende Taxigenossenschaft ist grundsätzlich dazu berechtigt, ihre Einrichtungen ausschließlich den Mitgliedern zur Verfügung zu stellen.

 

Urteil des Bundesfinanzhofes vom 31.05.2007 – Az.: V R 18/05

§ Rechtsprechung: Urteil des Bundesfinanzhofes vom 31.05.2007 zu § 12 Abs. 2 Nr. 10 UStG:

Wird bei einer Patientenfahrt der Fahrgast abgesetzt und später – also ohne dass das Taxi vor Ort wartet – abgeholt und zurückbefördert, stellen Hin- und Rückfahrt zwei getrennte Beförderungsleistungen dar.

 

Urteil des Bundesfinanzhofes vom 19.07.2007 – Az.: V R 68/05

§ Rechtsprechung: Urteil des Bundesfinanzhofes zur Umsatzsteuer bei Patientenfahrten! Urteil vom 19.07.2007 zu § 12 Abs. 2 Nr. 10 UStG:

Hin- und Rückfahrt stellen bei einer „Wartefahrt“ eine einheitliche Beförderungsleistung dar, bei „Doppelfahrt“ gilt dies nicht, auch wenn dasselbe Taxi zurück befördert!

 

Weitere Rechtsprechung und Urteile zum Taxi- und Mietwagengewerbe § mehr Urteile >>

 

 

Auf dieser Seite bekommen Sie ständig weitere Themen zum Taxigewerbe zur Verfügung gestellt!

 

Geschäftsstelle | Vorstand | Mitgliedschaft | Inhalte | Kontakt | Impressum

 

zurück zur Startseite

W 211 Kopf